Kapital und Konterrevolution – Die arabischen Golfstaaten im Blick, 2.6.22

Global Dialogue am VIDC wirft anlässlich der Fußball WM in Katar einen Blick darauf, welche Rolle die Region im globalen Kapitalismus spielt.

Anlässlich der Fußball WM in Katar Ende dieses Jahres, werfen wir mit “Kapital & Konterrevolution” einen Blick auf die Region und gehen der Frage nach, welche Rolle Staaten wie Saudi-Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) oder Katar in der Finanzarchitektur des globalen Kapitalismus spielen. Wo investieren sie und warum? Dabei betrachten wir nicht nur die wirtschaftliche Verwobenheit der arabischen Golfstaaten, sondern auch deren politische und militärische Interventionen in die regionalen Aufstände und Konflikte und hinterfragen ihre Beweggründe. Die brutale militärische Intervention Saudi-Arabiens und der VAE im Jemen, die für die humanitäre Tragödie im Land verantwortlich ist, nehmen wir dabei als Ausgangspunkt für die Frage, wie diese Regime regional und international unterstützt werden. Wie hängen Kapital und Konterrevolution zusammen und was bedeutet dies für soziale Bewegungen in der Region?

Mit den Revolten in der arabischen Welt von 2011 wurde auch das Herrschaftsmodell von Ländern wie Saudi-Arabien, den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) oder Katar grundlegend in Frage gestellt. Ihre regionalen militärischen Interventionen im Laufe der letzten zehn Jahre hatten zur Folge, dass die Forderungen der Protestbewegungen nach inklusiver Demokratie sowie ökonomischer Verteilungsgerechtigkeit begraben wurden. Durch diese Interventionen versuchen vor allem Saudi-Arabien und die VAE eine neue regionale Abhängigkeitsstruktur durchzusetzen. Dies hatte auch zur Folge, dass Konfliktlinien zwischen Saudi-Arabien und den VAE einerseits und Katar andererseits offen zu Tage traten.

Zeit und Ort
Donnerstag, 2. Juni 2022, 18:30 – 20:30 Uhr
Arbeiterkammer Wien, TGA Hörsaal, Plößlgasse 13, 1040 Wien, 4. Stock

Sprache: Englisch
Eine Anmeldung ist erforderlich:
seewald@vidc.org

Mehr Infos zur Veranstaltung auf der VIDC-Website!